Anoncoin [ANC] – Eine der besten Altcoins am Markt

Anmerkung: Dieser Artikel wurde von Markus Bohl verfasst. Nach der Fortführung des Blogs mit dem neuen Team wurde der name des Hauptaccounts verändert, weshalb ältere Artikel nun so aussehen, als würden sie von Lukas Fiedler stammen, auch wenn dem nicht so ist. Jeder dieser Artikel ist mit dieser Anmerkung versehen.

Anoncoin ist erst sechs Monate alt und basiert technisch auf Litecoin. Anoncoin wickelt die Transaktionen aber schneller ab und verspricht mehr Anonymität durch die Möglichkeit der Verwendung eines I2P-Netzwerks. Zudem hat Anoncoin die restriktivste Coin-Obergrenze, die mir aktuell bekannt ist: nur 4.2 Millionen Coins können gemined werden (Bitcoin geht bis 22 Millionen). Aktuell existieren lediglich 579‘000 Coins. Anoncoin wirkt also noch deflationärer als Bitcoin. Ein „cooles“ Logo und ein äusserst aktives und dynamisches Entwicklerteam runden das positive Gesamtbild ab. Anoncoin hat einen fulminanten Start hingelegt und vieles spricht dafür, dass dieses Projekt weiter auf der Überholspur bleibt.

Investmentstrategie: Leider spiegelt sich der bisherige Erfolg auch im Preis nieder, der aktuell bereits bei rund 0.009 Bitcoin bzw. bei 7.89 Dollar liegt. Ich sehe dennoch weiteres Potential. Insbesondere die restriktive Coin-Obergrenze wird weitere Käufer anziehen. Der Kurs sollte weiter steigen können und könnte in den nächsten Monaten bereits bei über 0.025 BTC liegen. Erste Gewinnmitnahmen empfehle ich spätestens, sobald die Schallgrenze von 100 Dollar näherkommt. Anoncoin können Sie beim Broker Vircurex erwerben.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in Anoncoin investiert.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: