Namecoin [NMC] – Der Name ist Programm

Anmerkung: Dieser Artikel wurde von Markus Bohl verfasst. Nach der Fortführung des Blogs mit dem neuen Team wurde der name des Hauptaccounts verändert, weshalb ältere Artikel nun so aussehen, als würden sie von Lukas Fiedler stammen, auch wenn dem nicht so ist. Jeder dieser Artikel ist mit dieser Anmerkung versehen.

Namecoin gehört zu den ältesten Altcoins überhaupt und wurde bereits am 18. April 2011 initiiert. Technisch gesehen ist die Namecoin stark mit der Bitcoin verwandt, was Code und Geschwindigkeit angeht. Auch das Coinlimit liegt bei erfreulich niedrigen 21 Millionen. Ein interessantes Detail ist an der Coin, dass sie mit Internet-Domain-Namen gedeckt ist. Erwerber einer Namecoin können theoretisch die Coin dazu nutzen eine Domain mit der Endung .bit zu erwerben. Namecoin ist deshalb auch mit der Idee verknüpft ein dezentrales Netzwerk von .bit-Adressen zu schaffen als Gegengewicht zum ICANN-System. Also schon einmal drei positive Fakten: Sehr alt, wenig Coins und eine gewisse werthaltige Deckung. Nicht ohne Grund ist Namecoin deshalb eine feste Grösse bei den Altcoins und rangiert derzeit an vierter Position mit einer Marktkapitalisierung von rund 30 Millionen Dollar. 

Investmentstrategie: Namecoins sind ein Basisinvestment in jedem Altcoinportfolio. Aktuell bewegt sich der Kurs um 0.006 BTC. Mittelfristig sehe ich Kurse von über 0.015 BTC. Namecoin Sie beim Broker Vircurex erwerben.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in Namecoin investiert.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: