Copperlark [CLR] – Die Russen-Bitcoin

Anmerkung: Dieser Artikel wurde von Markus Bohl verfasst. Nach der Fortführung des Blogs mit dem neuen Team wurde der name des Hauptaccounts verändert, weshalb ältere Artikel nun so aussehen, als würden sie von Lukas Fiedler stammen, auch wenn dem nicht so ist. Jeder dieser Artikel ist mit dieser Anmerkung versehen.

Der Copperlark wurde im Mai 2013 initiiert. Er basiert auf dem Bitcoin-Code, weist aber eine höhere Transaktionsgeschwindigkeit aus. Das Coinlimit liegt bei erfreulich niedrigen 27.3 Millionen. Sagen wir es offen, das sind Altcoin 1.0-Daten, die im Jahr 2014 niemand mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Allerdings hat der Copperlark einen entscheidenden Trumpf im Ärmel: Es ist die Altcoin Nr. 1 aus Russland. Die russische Bitcoin-Gemeinde bemüht sich nach Kräften und grossem Team, den Copperlark voran zu bringen. So sind auch Wallet-Design und Homepage erste Sahne. Das Ziel ist klar: In Russischsprachigen Gebieten bekannt zu werden und Akzeptanzstellen aufzubauen.

Investmentstrategie: Mit seinem Fokus auf Russland weist der Copperlark ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal auf, gegenüber anderen Altcoins. Es gibt bereits einige Akzeptanzstellen in Russland. Preislich ist die Coin mit 0.0003 BTC noch günstig zu haben. Mittelfristig kann ich mir eine Verdreifachung des Kurses vorstellen. Sie können den Copperlark beim Altcoinbroker Cryptsy erwerben.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor ist selbst in Copperlark investiert.  

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: