Die Crypto Finance Conference in St. Moritz

Wie schon in vorangegangenen Posts erwähnt bin ich ein großer Fan von guten Crypto-Konferenzen und möchte heute eine weitere vorstellen, bei der es sich lohnen könnte dabei zu sein. Es handelt sich dabei um die Crypto Finance Conference, die vom 17. bis zum 19. Januar, direkt vor dem nächsten Weltwirtschaftsforum, in St. Moritz stattfindet. Der Initiator hinter dem Event, Tobias Reichmuth, selbst Gründer eines Unternehmens (SUSI Partners) und Krypto-Investor, organisiert das Event mit sieben weiteren Investoren und Entrepreneurs, die sich alle gut in der Szene auskennen. Der Austragungsort im Suvretta House in St Moritz erscheint logisch: “Mit dem Crypto Valley hat die Schweiz eine führende Rolle in der weltweiten Blockchain-Landschaft übernommen. Da ergibt es einfach Sinn, die erste weltweite Crypto Finance Conference für Investoren auch hier in der Schweiz zu organisieren”, meint Mitorganisator und Fintech-Investor Marc P. Bernegger zum Anlass.

Suvretta_House_03
Das Suvretta Hotel in St. Moritz

Wie also hebt sich dieses Event von den anderen Konferenzen ab? Zunächst einmal ist das Event von Investoren für Investoren. Es ist also keine technische Konferenz, der Fokus liegt auf Investment-Möglichkeiten (Risiko Minimierung, Auswahl von Investments, etc.) und natürlich auf dem brandheißen Thema Regulation. Die Konferenz hat sich selbst das Ziel gesetzt, die Teilnehmer im Bereich Krypto-Investments zu bilden und vor allem ihnen das nötige Werkzeug zur Auswahl der Investments in die Hand zu geben, da es aktuell immer schwieriger wird den Markt zu überblicken und viele falsche Informationen im Umlauf sind.

bobby-lee-277x300
Bobby Lee, BTCC

Dazu wurden zu der Konferenz 20 internationale Sprecher eingeladen, die, milde ausgedrückt, Experten auf ihrem Gebiet sind. Ganz vorne auf der Liste steht Bobby Lee, Co-Founder und CEO bei BTCC, der am längsten operativen Bitcoin Börse der Welt, und Jon Matonis von der Bitcoin Foundation. Weiterhin sind Julian Hosp (TenX), Mona El Isa (Melonport AG) und zahlreiche Venture Capitalists vertreten. Das genaue Line-Up und das Programm finden sich auf der offiziellen Webseite, auf der man sich auch als Teilnehmer anmelden kann. Aufgrund der Tatsache, dass nur 250 Teilnehmerplätze verfügbar sind, wird jede Anmeldung von den Organisatoren überprüft. Durch die Location und vor allem die Sprecher ist der Preis für eine Teilnahme für den durchschnittlichen Investor relativ hoch, aber dennoch sehe ich großes Networking Potential für alle, die professionell und hauptberuflich in Krypto investieren und dort involviert sind. Ich vermute, dass wir in Zukunft noch mehr Konferenzen dieser Art von diesem Organisator-Team sehen werden und bin gespannt auf die Entwicklung und Erfahrungen von der Konferenz.

Für alle, die sich nicht durch die Webseite klicken wollen, ist hier ein One-Pager mit allen wichtigen Infos und der Twitter Account für aktuelle Updates.

-Lukas Fiedler

(Anmerkung an alle, die hinter solchen Posts immer bezahlte Werbung vermuten: Für diesen Post haben wir weder Geld, Token noch eine gratis Eintrittskarte erhalten.)

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: