ORS: Hypersmart Contracts

Mit ORS wagt sich eine bereits existierende Firma in den ICO Markt, die sich auf smarte AI Algorithmen spezialisiert hat. Die Firma existiert bereits seit mehr als 20 Jahren und zählt Unternehmen wie Rothschild, Sky, Brooks Brothers und viele weitere zu ihren Kunden.

Die Idee

Die ORS Group bietet bereits mehr als 1000 AI Algorithmen und Software Lösungen für sämtliche Branchen an. Die Anwendungen reichen von Supply Chain Optimierung über die Planung der Nachfrage bis hin zur Vorhersage (Demand Planning) von Elektrizitätsverbrauch und  einem Robo Financial Advisor.

Aktuell funktionieren diese Algorithmen noch ohne die Verwendung von Blockchain. Dies soll sich allerdings nach den Plänen von ORS schnell ändern: Die existierenden Lösungen und Algorithemen sollen so umgebaut werden, dass diese mit der Blockchain interagieren können, um so auch die Zahlungsströme zu optimieren und die Verifizierung der übermittelten Daten zu ermöglichen und deren Sicherheit zu gewährleisten. Auf diese Art und Weise wäre es durch die blockchain Technologie möglich, komplexe Entscheidungen und Zahlungen automatisiert zu tätigen, die mit einfachen Smart Contracts nicht durchführbar wären. Die entstehenden Konstrukte werden von der ORS Group als Hypersmart Contracts deklariert.

Die Hypersmart Contracts werden von ORS auf einer Plattform für die Verwendung gegen den hauseigenen Token angeboten. In Zukunft sollen dann auch Algorithmen anderer Anbieter zur Verfügung gestellt werden (selbstverständlich nach einer eingehenden Prüfung dieser). Mehr Informationen können im Whitepaper oder in der Telegram Gruppe gefunden werden.

ORS use case
Eine Übersicht über die einzelenen Schritte der Nachfrageplanung mithilfe eines Hyper-Smart-Contracts

 

ORS & Eidoo

Erst kürzlich hat ORS bekanntgegeben, dass sie ihren ersten Hypersmart Contract an Eidoo verkauft haben. Eidoo ist ein Multi-Currency Wallet mit über 200.000 Downloads. Zusammen mit dem ORS Crypto Robo Advisor sollen Eidoo Nutzer in Zukunft automatisiert nach vorher eingestellten Präferenzen Order an Crypto-Börsen ausgeben und so traden.

1*o_-ZHR_SzcPIst0T5Hu0vQ

Videointerview mit Fabio Zoffi (Chairman of the Board)

Das ICO

Der Pre-Sale bei ORS ist bereits abgeschlossen und es wurden 10 Millionen  Euro eingesammelt. Das heißt allerdings nicht, dass man etwas verpasst hat, im Gegenteil. Im gesamten ICO von ORS gibt es keine Boni – nicht im Pre-Sale und auch nicht für VC Fonds.  Des Weiteren wurde das Soft Cap von 5 Millionen Euro bereits erreicht. Insgesamt werden 833.333.333 ORST erstellt, von denen 500.000.000 verkauft werden. Der Preis eines Token liegt bei 5 Cent, was zu einem Hard-Cap von 25 Millionen Euro führt. Als Start des Main-Sales ist der 28. April um 9 Uhr deutscher Zeit geplant. Insgesamt machen der existierende Use-Case und das Token Modell ORS für mich zu einem der interessantesten Projekte 2018.

-Lukas Fiedler

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor oder Teile des Autorenteams sind in die oben genannten Kryptowährungen selbst investiert oder werden in diese investieren (Dies wird ab jetzt standardmäßig unter jedem Artikel erscheinen, da es sein kann, dass zu einem Zeitpunkt nach Veröffentlichung des Artikels investiert wurde).

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: